Bodenbeschichtung für Parkhäuser und Tiefgaragen

Parkhäuser und Tiefgaragen stellen eine äußerst schwierige Aufgabe für den Bautenschutz dar.

Kaum eine Gebäudeart weist eine so extreme Variationsbreite in Größe, Form und Belastung auf wie Parkhäuser und Tiefgaragen.

Das Spektrum reicht von der eingeschossigen Tiefgarage in Mehrfamilienhäusern bis zum riesigen Parkkomplex am Flughafen. Die Belastung des Stahlbetons im Parkhaus ist besonders hoch. Fahrzeuge bringen Wasser und im Winter Salze mit. Die CO²- Konzentration ist durch Abgase extrem erhöht. Das Befahren der Betonböden erzeugt Schwingungen und in der Folge feine Risse. Schadstoffe dringen leichter ein und schädigen den Bewehrungsstahl und den Beton wesentlich schneller.

Die Anforderungen an Parkhausbeschichtungen, bezogen auf den Einsatzbereich, sind sehr unterschiedlich.

Je nach Lage, Zustand und Belastung der Fläche muss eine optimal angepasste Lösung erarbeitet werden.