Asbestsanierung

Noch immer sind viele Dächer, Hausfassaden und Fußböden in Deutschland mit gesundheitsgefährdendem Asbest belastet.

Wer ein Haus aus den 60-er, 70-er oder den 80-er Jahren kauft oder besitzt, muss immer mit Asbest rechnen. In dieser Zeit wurde das krebserregende Silikat massenhaft verwendet. Erst im Jahre 1993 wurde Asbest in Deutschland bundesweit verboten.

Gefährlich wird es vor allem, wenn die Altlast unsachgemäß saniert wird. Deshalb gehört eine Asbestsanierung in die Hände von Profis, die nur sachkundige Personen nach TRGS 519, bei Einhaltung umfangreicher Schutzmaßnahmen vornehmen dürfen. Unsere Mitarbeiter sind im Besitz dieser Sachkundenachweise nach Nr. 2.7. der TRGS 519 (s. Anlage 4) und können für Sie die Demontage und Entsorgung sämtlicher Asbest-Zementprodukte übernehmen.

Erforderliche Anmeldungen bei den Behörden werden von uns übernommen.